Weihnachtsbaumbeleuchtung

Die Tradition und die Kerzen



Die Tradition des Weihnachtsbaumes geht auf das Jahr 1832 zurück als in England ein Harvard Professor das erste Mal einen Baum in seinem Haus aufstellte. Dieser Brauch kam dann nach London und wurde dort immer mehr an Weihnachten zur Tradition. Im 19 Jahrhundert dann wurde diese Weihnachtstradition von Deutschland aus über die ganze Welt und von den christlichen Anhängern verbreitet. Zunächst wurden natürlich Kerzen als Leuchtmittel genommen denn elektrisches Licht gab es ja noch nicht.

WeihnachtsbaumbeleuchtungEs gab aber auch schon Aufzeichnungen aus dem 15 Jahrhundert bei denen gemeldet wurde dass Menschen Bäume schmückten und dann am Ende des Winters wieder verbrannten. Die Kerze war dann über viele Jahrzehnte hinweg der Schmuck des Weihnachtsbaumes und wurde mit der Feierlichkeit des Festes gleichgesetzt. Bis in die heutige Zeit hat sich der Baum als Tradition erhalten bei den Menschen und auch dessen romantische Weihnachtsbaumbeleuchtung.

In der heutigen Zeit ist es aber vielen Menschen aus Sicherheitsgründen lieber auf die offenen Flammen im Wohnzimmer zu verzichten und lauf künstliche Beleuchtung umzuschwenken. Die Weihnachtsbaumbeleuchtung mit den elektrischen Kerzen gibt auch Licht und sind natürlich viel sicherer als Kerzen die ja den ganzen Baum abfackeln können wenn es ungünstig läuft. Gerade wenn der Baum schon einige Zeit im überheizten Wohnzimmer stand wird es immer gefährlicher mit den Kerzen.

Jedes Jahr gehen viele Bäume in die Luft, denn wenn sie einmal entzündet sind explodieren sie regelrecht. Die Angst über diese Geschehnisse in den Wohnzimmern der Menschen an Weihnachten hat zur Folge dass immer mehr auf die sichere Methode mit elektrischer Beleuchtung zurückgreifen.

Advent! Advent! die Weihnachtsbaumbeleuchtung brennt, aber bitte nicht der Weihnachtsbaum!



Weihnachten als Fest der Liebe wird in fast jedem Haus und in jeder Familie gefeiert. So soll es auch bleiben und nicht als Fiasko enden mit einem explodiertem Baum und verkohlten Geschenken. Wäre es nicht schon so oft passiert würde man es ja nicht glauben. Aber die Statistik zeigt leider ein anderes Bild. Wer trotzdem mit Kerzen feiern möchte der muss besonders gut aufpassen und den Baum schön feucht halten mit einem Eimer Wasser.

Nie darf der Baum außer acht gelassen werden oder gar brennend im Zimmer zurückgelassen werden. Es sollte immer eine Person im Raum bleiben die ein Auge hat auf die Kerzen. Wer sich diesen stress nicht machen möchte der kauft eine Lichterkette mit Plastikkerzen und schaltet einfach den Stecker ein oder aus. Die modernen LED Beleuchtungen geben zwar nicht ganz die Romantik her wie bei den schönen Kerzen sind aber wirklich viel besser zu handhaben. Vor allem wenn dann auch noch eine Familie mit Tieren, Katzen und Hunden unter den Weihnachtsbaum sitzt.

WeihnachtsbaumbeleuchtungMit kleinen Kindern ist es ebenfalls sehr viel gefährlicher als man so denkt. Einen Augenblick der Unachtsamkeit und etwas Schreckliches kann passieren. Das möchte niemand und niemand möchte auch dass eine Person an Weihnachten zu Schaden kommt. Mit den LED Lichtern kann man auch verschiedene Farben an den Baum bringen denn diese Lichter gibt es in bunten Farben die man auf den Schmuck des Baumes ausrichten kann. Die Weihnachtsbaumbeleuchtung der Bäume hat sich auch verändert und ist der Mode unterworfen.

Wer es gerne kitschig mag hat andere Schmucksachen für seinen Baum als die traditionellen Schmuckvarianten. Lichterketten die durch Stromkabel betrieben werden sollten aber auch aus guter Qualität sein denn auch hier kann es Kabelbrand geben und ebenfalls ein Brand entstehen. Also ist es wichtig auf Lichterketten zu achten beim Kauf die mit einem Qualitätssiegel ausgestattet sind.

Bei der Weihnachtsbaumbeleuchtung ist nicht jeder Geschmack gleich!



Inzwischen bietet der Handel aber auch Weihnachtsbäume an die komplett geschmückt sind und mit integrierter Weihnachtsbaumbeleuchtung einfach so nach Hause geliefert werden. Wer es ganz einfach lieber mag der kann sich so einen Weihnachtsbaum kaufen und ihn einfach aufstellen. Wenn Weihnachten vorbei ist wird der Baum in den Keller getragen und wartet dann geduldig auf seinen nächsten Einsatz ein Jahr später.

Wenn eine Familie lieber die Tradition weiterführt dann kauft sie sich einen Baum auf dem Markt für Weihnachtsbäume und schmückt ihn an Heilig Abend zusammen. Die Kugeln oder das selbstgemachte Plätzchenwerk und die Weihnachtsbaumbeleuchtung werden dann liebevoll angebracht und man ist zufrieden mit seinem Werk an diesem Tag. Erst wenn diese alles erledigt ist an Heilig Abend kann es so richtig Weihnachten werden. So sehen es die einen, die anderen sehen es nicht mehr so und machen sich das Ganze etwas einfacher. Wie eine Familie das Fest der Liebe heutzutage feiert ist sehr unterschiedlich und es steht auch allen offen wie sie es feiern möchten.

Die schöne Variante mit der echten Weihnachtsbaumbeleuchtung nämlich den Kerzen ist nicht mehr so Gang und Gäbe und wurde von der modernen Lichterkette verdrängt. Eben auch aus Sicherheitsgründen wird es nicht mehr so gerne gesehen bei vielen jungen Familien. Die Lichterketten und die gesamte Weihnachtsbaumbeleuchtung ist eine Frage der Einstellung und des Geschmackes so unterschiedlich wie auch die Essen die an Weihnachten gekocht werden. Hauptsache ist dass die Menschen glücklich sind und sich nicht streiten oder gar schlimmeres unter dem Weihnachtsbaum erleben.